Timeline Wolkenhimmel

Augenblicke des Glücks

Dein Baby ist da und Dein Leben fühlt sich plötzlich ganz anders an: Jeder Tag ist einzigartig, und dauernd gibt es neue Meilensteine auf dem Weg deines Kindes: das erste Lächeln, das erste Wort, der erste Schritt.

Einmalige Augenblicke, die Du auf jeden Fall festhalten willst. Für Dich, für Deine Familie und für die Zeit, wenn dein Baby groß ist. Dabei hilft Dir Meilim, das mobile Tagebuch für Dein Kind. Hol Dir die App gleich hier!

Die Meilim App im Appstore Die Meilim App im Google Play Store

Baby Tag-Nacht-Rhythmus

Ruhige Nächte und tagsüber entspannt – wenn Babys so langsam den richtigen Tag-Nacht-Rhythmus finden, werden die schönen Momente mit Meilim festgehalten. Bereits ab dem 4. Monat können Babys Ihre Köpfchen heben und lassen ihre Eltern nachts wieder etwas mehr zur Ruhe kommen. In diesem Alter benötigen Kinder zwischen drei und sieben Stunden Schlaf am Stück und stellen sich allmählichen auf den Baby Tag-Nacht-Rhythmus ein. Genügend Zeit für die Eltern, um Fotos, Videos und Text mit der Meilim App auf einer Timeline zu verewigen. Mit einem smarten Begleiter im Baby Alltag wie die Meilim App können Sie alle Meilensteine ihres Babys festhalten und mit Fotos, Videos und Texten versehen, um sich später an sie zu erinnern. Mit liebevoll gestalteten Illustrationen und inspirierenden Vorschlägen für Meilensteine wird die Meilim App zu einem persönlichen Tagebuch und festem Bestandteil beim Heranwachsen ihres Kindes.

Momente für die Ewigkeit

Erinnerungen sind ein Geschenk

Mit Deinem Kind wirst Du so viel erleben. Manchmal wirst Du Dir wünschen, Du könntest die Zeit anhalten, denn die Kleinen werden so schnell groß! All diese Erinnerungen sind kostbare Schätze. Du kannst sie jetzt ganz einfach und sicher aufbewahren und immer wieder abrufen - mit Meilim

Du möchtest mehr über die Features der App erfahren? – Besuch einfach unsere Website!

Zur Website

Baby

Ein Kind gilt ab dem 29. Lebenstag bis zum vollendeten zwölften Monat als Säugling auch Baby genannt. Unter dem Begriff Baby, versteht man aber durchaus auch Kinder ab der Geburt und bis ins Kleinkindalter hinein. Im Babyalter lernen Kinder viele wichtige neue Fähigkeiten und entwickeln sich stark. Im Laufe des ersten Jahres lernen sie ihren Kopf selbst zu halten, erste Worte zu sprechen und tun ihre ersten Schritte. Aber auch schon Säuglinge sind - wie alle Menschen - Individuen. Sie sind verschieden und haben bereits einzigartige Charaktereigenschaften. So gibt es bei Babys eine große Bandbreite an ganz normalen Varianten wie sich ein Baby entwickeln kann und in welcher Reihenfolge es Fähigkeiten erlernen kann. Besonders für die Eltern ist das Säuglingsalter eine spannende Zeit, da es unglaublich viele spannende Meilensteine mit ihrem Kind zu erleben gibt.

Tag

Unter dem Begriff Tag meint man sowohl den Zeitraum zwischen Sonnenauf- und untergang als auch die Zeitspanne von 24 Stunden, also die Summe des lichten Tages mit der Nacht. Zudem kann mit dem Tag die Zeitspanne des Wachseins und des Tätigseins des Menschen gemeint sein. Im Messwesen wird eine Maßeinheit Tag der physikalischen Größe Zeit (Dauer) als ein bestimmtes Vielfaches der Basiseinheit Sekunde des Internationalen Einheitensystems (SI) definiert. Das Einheitenzeichen ist der kleine Buchstabe „d“, nach dem lateinischen Wort dies für Tag.

Nacht

Unter dem Begriff Nacht wird gemeinhin jener Teil eines vollen Tages bezeichnet, bei dem die Sonne vom jeweiligen Standort eines Beobachters gesehen unter dem Horizont steht, also die Zeitspanne zwischen Sonnenuntergang und Sonnenaufgang. Im astronomischen Sinne wird unter Nacht die maximale Dunkelheit verstanden. Damit sind die Stunden zwischen dem Ende der astronomischen Dämmerung am Abend und deren Beginn am Morgen gemeint. Der Grenzbereich zwischen Tag und Nacht wird Terminator genannt.

Rhythmus

Der Rhythmus hat im deutschen Sprachgebrauch unterschiedliche Bedeutungen. Der Begriff wird u.a. in der Musik als regelmäßige Abfolgen von Mustern als Folge unterschiedlicher Tondauer definiert. Daneben meint der Rhythmus in der Linguistik regelmäßige Abfolgen von Mustern als zeitliche Gliederung der sprachlichen Rede. Rhythmus im Sinne der Poesie sind regelmäßige Abfolgen von verschiedenen Akzentmustern. Hingegen in der Prosa meint man mit dem Begriff regelmäßige Abfolgen von Mustern als rhetorisches Mittel zum besseren Sprachfluss. Im medizinischen Sprachgebrauch wird der Begriff als regelmäßige Bewegungen eines Organs oder eines Lebewesens definiert.

Kontaktiere uns

Wir würden uns freuen von dir zu hören